Willkommen in Fürstenberg!

Im Sommer 2015 haben sich zahlreiche Fürstenbergerinnen und Fürstenberger zusammengefunden, um den in unsere Stadt gekommenen Geflüchteten die Ankunft zu erleichtern und sie beim Zurechtfinden in unserer Gesellschaft zu unterstützen. Wir helfen mit Rat und Tat, mit Deutschunterricht, der Verteilung von Kleider- und Sachspenden (Fahrrädern, Möbeln usw.), der Suche nach Wohnungen, beim Gang zu Behörden. Und wir bieten den Menschen, die gezwungen waren, ihr Heimatland zu verlassen und die in unserer Heimat nicht allein und verzweifelt sein sollen, unsere Anteilnahme und Gesellschaft. Wie in Deutschland und Europa mit Flüchtlingen aus der ganzen Welt umgegangen werden soll, ist eine Frage der Politik. Darüber lässt sich streiten. Wie wir Menschen begegnen, die den Weg in unsere Stadt gefunden haben, ist allerdings keine politische Frage mehr, sondern eine von Menschlichkeit und Anstand.

Unser Stadtwappen ist der "Stargarder Arm", den wir in unserem Logo den Ankömmlingen entgegenstrecken, um sie willkommen zu heißen. Die Homepage lädt Sie, der/die Sie gerade diese Zeilen lesen, ein, sich in verschiedenen Rubriken weiter über die Initiative zu informieren.

Wir laden Sie ein, bei uns mitzumachen, sich über unsere anstehenden Termine zu informieren oder nachzulesen, welche Neuigkeiten uns gerade bewegen. Helfen ist oft einfacher als man denkt: von direkter Unterstützung der Initiative bis zu einem freundlichen Gruss oder einem Lächeln im Supermarkt. Aber jedes noch so kleine Engagement wird belohnt: mit den Dank, der aus glücklichen Gesichtern spricht!

Die Initiative hat aktuell etwa 20 Aktive und 50 Sympathisanten. Weitere Mitglieder und helfende Hände sind immer gern gesehen!